Startseite unsere SpieleAus unserer Arbeit20 Jahre Blaue MärchenbühneNeuinszenierungKontaktTermine

Unsere Spiele

Die Nachtigall

Das neue Märchen der Blauen Märchenbühne ist wieder ein Licht - und Schattenspiel mit durchleuchteten Figuren und dunklen Schatten. Eine neue Bühnenkonstruktion gibt überraschende Einblicke in eine fremde Welt.

Die Geschichte entführt den Zuschauer an den Hof des Kaisers von China. Ein kleiner, unscheinbarer Vogel hat mit seinem Gesang an das Herz des Kaisers gerührt und darf fortan an seinem Hofe leben. Und doch fällt der kleine Vogel eines Tages in Ungnade und wird verjagt. Was ist geschehen? Hat der chinesische Kaiser etwa den künstlichen, mit Edelsteinen besetzten Vogel, den ihm der Kaiser von Japan geschenkt hat, lieber? Ist die monotone Musik dieses äußerlich kostbaren Vogels schöner als der Gesang der echten, unscheinbaren Nachtigall? Was ist das Wesen eines Liedes, welches einen Kaiser zu Tränen rührt? Die Blaue Märchenbühne beantwortet diese Fragen mit ihrer Interpretation dieser bekannten Geschichte von Hans Christian Andersen.

Im Mittelpunkt der Erzählung und des darstellenden Spieles steht die Musik auf einer Traversflöte (Reinhard Holz), Erzählung (Sigrid Voigt), Bühne und Figuren (Sabine Kaysers)

zurück