Startseite unsere SpieleAus unserer Arbeit20 Jahre Blaue MärchenbühneNeuinszenierungKontaktTermine
Märchen sind Träume der Völker.  (Novalis)

Die Blaue Märchenbühne

Die Blaue Märchenbühne ist ein Erzähltheater mit Figuren. Ansässig im Ortenaukreis/Baden. Der Ursprung der Blauen Märchenbühne war eine Marionettenbühne, die sich aber nun zu einem „Schattentheater in Farben“ entwickelt hat.


Wir spielen hauptsächlich mit transparenten, durchleuchteten Figuren und Kulissen. Die durchleuchtete, durchsichtige Figur, die aus Astralon mit Seidenpapier beklebt und Seide bekleidet ist, wird nahe am Schattenschirm (Tuch des Traumes) geführt und bekommt dadurch einen unwirklichen, fast schwebenden Charakter. Diese Art der Darstellung scheint uns dem traumhaften Charakter der Märchenstoffe am nächsten zu kommen.

"Will Licht einem Körper sich vermählen, es wird den ganz durchsichtgen wählen!"

J.W. von Goethe, Farbenlehre

Wir haben verschiedene Bühnenkonstruktionen entworfen für die verschiedenen Märchen. Dabei ist die Bühne mit den sieben Fenstern eine Besonderheit. Zur Zeit können wir mit dieser Bühne Schneewittchen und die sieben Zwerge, und den Schlafenden König Masip anbieten.

Ophelias Schattentheater von Micheal Ende wird auf großer Leinwand mit Schattenfiguren gespielt und einem Vorspiel mit einer realen Figur. Ebenso spielen wir Frau Holle auf großer Leinwand mit Flachfiguren im Vorspiel.

Auf der kleineren Schatten-Bühne zeigen wir den Froschkönig, Jorinde und Joringel und neuerdings auch Dornröschen. Bei dem Märchen von Jorinde und Joringel gibt es eine Vorgeschichte, die sich auf den Autor des Märchens: Heinrich Jung-Stilling bezieht, aus dessen Lebensgeschichte die Brüder Grimm das Märchen entnommen haben. (Als Fortbildung für Lehrer, auch für Elternabende geeignet) Ab Dezember 2010 gibt es Die Nachtigall von Andersen auf einer ganz neuen Bühne gespielt auf mehreren Ebenen. 2012 geben wir der Kristallkugel ein neues Gewand und zeigen die Neuinszenierung im Salmen in Offenburg.